Publikation von Prof. Claus-C. Wiegandt zu „Wohnorten von Flüchtlingen in Deutschland“

Im Kontext unseres FGW-Forschungsprojekts hat Claus-C. Wiegandt einen
Beitrag zu den „Wohnorten von Flüchtlingen in Deutschland“ in einem
interdisziplinären Sammelband zum Thema „Fluchtpunkt Integration“ verfasst.
In dem Beitrag diskutiert er die neuen Instrumente zur Wohnsitzauflage in
Deutschland bzw. in Nordrhein-Westfalen, die sich im Integrationsgesetz bzw.
in der nordrhein-westfälischen Ausländer-Wohnsitzregelungsverordnung finden.
Der Beitrag zeigt die verschiedenen Argumente und Einstellungen zu diesem
Instrument. Auf der einen Seite werden die Freizügigkeit der Flüchtlinge
beschnitten und die Integrationschancen in den großen Zentren verpasst, auf
der anderen Seite werden Konzentrationen der Flüchtlinge in den Städten mit
angespannten Wohnungsmärkten vermieden und damit Konflikten vorgebeugt.